sandkasten
 

 

  ausstellungen
     
coers  

biblioteca XII (wer viel fragt)
Albert Coers

19. Juli bis 16. September 2007

Was war Kunst? Kann man mit Toten in Verbindung treten? Wie wird das Wetter morgen? Wie weit ist die Nacht? Was ist Kommunismus? Habe ich mich geirrt?

Das Fenster des sandkasten wird mit einer fragilen Konstruktion von ausgeliehenen Bibliotheksbüchern überzogen. Einige Bücher, deren Titel Fragen und assoziative Antworten darstellen, sind mit dem Rücken nach außen zum Betrachter gekehrt.

<Wer nur ein bisschen bibliophil ist, wird an den meisten Arbeiten zeitgenössischer Künstler, in denen Bücher eine Rolle spielen, nur wenig Vergnügen finden. Die Arbeiten von Albert Coers gehören zu den wenigen Ausnahmen.>
Wolfgang Ullrich

Albert Coers (*1975), Studium Germanistik in München und Pisa, Kunststudium in München und Carrara. Arbeitsaufenthalte u.a. in Genua und Alexandria (2008/09)
Arbeitsschwerpunkte: Sammlung, Sichtung, Schichtung.

www.albert-coers.com
albertcoers.wordpress.com

01

02

03

04

05

 
 

temporärer ausstellungsraum   in den meisterhöfen   in der sandstraße 33   80335 münchen